last-minute Apfelmus-Muffins

Immer wieder passiert es. Wer kennt es nicht? Familie und Freunde kündigen sich kurzfristig zum Kaffeekränzchen an und im Kopf bimmeln auch schon die Alarmglocken. Na toll. Was soll ich so schnell bloß auf den Kaffeetisch zaubern? Es ist ein Trauerspiel. Immer dann – kein einziges Krümel weit und breit. Aber kein Kuchen ist schließlich auch keine Lösung.

Oder bist du vielleicht der Typ Gastgeber, der gleich mal alles Essbare versteckt bevor die Sippe antanzt? 😉

Dieses superleckere Blitzrezept rettet dir jedenfalls den Popo, wenn du die Gäste von deinen Gastgeberskills überzeugen willst. Ohne viel Aufwand und so einfach, dass meine Kids die Muffins auf die Schnelle selbst gebacken haben. Die Zutaten, die du dafür brauchst, hast du garantiert alle schon zuhause.

Du brauchst:

  • 200 g Apfelmus (wir haben die Apfel-pur-Gläschen von Hofer verwendet)
  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Kokosöl (wenn du intensiven Kokosgeschmack nicht magst, nimm am besten ein anderes Pflanzenöl)
  • Nüsse, Schokostückchen oder Rosinen zum Aufpeppen
  • Muffinsförmchen

Mische zuerst das Öl mit Apfelmus und Zucker zu einer cremigen Masse. Füge nach und nach Mehl und Backpulver hinzu. Weiterrühren bis eine homogene Masse entsteht. Danach den Teig nur noch in die Muffinsformen füllen und mit Nüsse ect. nach Belieben verzieren. Rein in den Backofen und bei 180°C für 25 min backen lassen. Die Rosinen drückst du am besten ein bisschen in den Teig oder legst gegen Schluss der Backzeit ein Backpapier drüberlegen. Die Früchte werden sonst zu schnell schwarz.

Das war’s schon. Ruckzuck gemacht.

Na, zuviel versprochen?  🙂

Die Muffins sind super fluffig – im Abgang cremig. Mit den bissfesten Nüssen und der Süße von den Rosinen sind die Muffins ein echter Gaumengenuss. Nebenbei angemerkt: Es ist auch eine super Kinderbeschäftigung für miese Tage. Mit geschmacklichem Happy End. 😉

Auf den Geschmack gekommen?

Viel Spaß beim Nachbacken

In Liebe

Die Perlenmami

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.